Bienenwachskerzen selber machen – Einfache Methoden

Selbst gemachte Bienenwachskerzen
Selbst gemachte Bienenwachskerzen.

Bienenwachskerzen setzen beim verbrennen einen angenehmen Duft frei und sorgen auch für ein harmonisches Raumklima. Bienenwachskerzen lassen sich super einfach und schnell selber machen. Mit selbst hergestellten Bienenwachskerzen kann man nicht nur seiner Kreativität freien Raum lassen, es müssen auch keine industriell hergestellten Kerzen mit chemischen Zusätzen mehr gekauft werden. Wir möchten euch verschiedene Methoden vorstellen mit denen Bienenwachskerzen selber gemacht werden können.

Bienenwachskerzen mit Silikon Kerzenformen selber machen

Kerzen mit Silikon Form selber machen

Zwar ist es meiner Meinung nach die aufwendigste Methode um Bienenwachskerzen selber zu machen, aber dafür lassen sich mit Silikonformen wunderschöne Bienenwachskerzen mit Mustern herstellen. Die Silikonformen gibt es mit sehr vielen verschiedenen Mustern zu kaufen, so dass jeder auf seinen Geschmack kommt und die Kerzen zu jeder Jahreszeit passen.

Folgendes benötigt ihr um Bienenwachskerzen mit Silikonformen selber zu machen:

ZutatZutat kaufen
BienenwachsplattenHier klicken
KerzendochteHier klicken
ODER
Ihr kauft einfach ein KerzensetHier klicken

Schritt 1:

Bienenwachs schmelzen

Bringt als erstes Bienenwachspastillen in einem Schmelzgefäß zum schmelzen. Ihr könnt das Bienenwachs ganz einfach in einem normalen Wasserbad schmelzen. Nehmt dafür ein hitzebeständiges Gefäß und einen etwas größeren Topf für das Wasserbad. Ich verwende für den Schmelzvorgang einfach ein Schokoladenschmelzgerät. Die Bienenwachspastillen brauchen je nach Menge und Temperatur so ungefähr 10 – 20 Minuten bis sie vollständig geschmolzen sind.

Während dem Schmelzvorgang immer mal wieder mit einem Löffel umrühren.

Schritt 2:

Kerzen selber machen mit Silikonform

Bindet nun mehrere Schaschlik-Spieße aus Holz mit einer Schnur zusammen. Klemmt zwischen die Schaschlik-Spieße einen Kerzendocht. Klingt vielleicht etwas verwirrend, orientiert euch daher am besten an dem Bild oder an unserem Video.

Tipp!
Wenn ihr eine Kerzen Silikonform das erste Mal verwendet, kann es sein das ihr diese noch bearbeiten müsst. Ihr müsst die Silikonform halb aufschneiden, damit ihr den Kerzendocht einführen könnt. Wie ihr die Silikonkerzenform aufschneiden müsst, könnt ihr diesem Bild entnehmen. Unbedingt beim aufschneiden darauf achten, dass ihr an der Unterseite genau bis zur Mitte aufschneidet. Schließlich soll der Kerzendocht später in der Mitte der Kerze sein.

Führt nun den Docht in die Silikonform ein. Justiert den Docht mit den Schaschlik-Spießen in der Mitte der Kerzenform.

Umhüllt nun die Silikonkerzenform mit mindestens drei Gummis. Die Gummis werden meistens bei der Silikonform mitgeliefert. Die Gummis sorgen dafür, dass später beim befüllen der Form mit flüssigem Bienenwachs kein Bienenwachs aus dem Schlitz entweichen kann. Lieber paar Gummis mehr verwenden, als zu wenig.

Hier noch eine Erklärung zu den verschiedenen Schritten:

Kerzen selber machen Anleitung
Zum vergrößern einfach das Bild anklicken.

Besonders ausführlich haben wir die einzelnen Schritte in unserem Video „Bienenwachskerzen selber machen“ erklärt.

Vor dem befüllen der Silikonform stelle ich diese auf zwei kleine Erhöhungen aus Pappe. Dies hat den Vorteil, dass der Docht welcher an der unteren Seite der Silikonform leicht übersteht, die Unterlage nicht berührt. So verrutscht der Docht weniger.

Schritt 3:

Befüllt die Silikonform nun mit dem flüssigen Bienenwachs. Unbedingt dabei darauf achten, dass sich der Docht in der Mitte der Form befindet. Die Silikonform bis an den oberen Rand komplett auffüllen. Sollte trotz der Gummis nach dem befüllen Bienenwachs entweichen, drückt am besten mit der Hand die Silikonform für paar Minuten mit der Hand zusammen. Nach paar Minuten sollte das Bienenwachs leicht angetrocknet sein und nicht mehr auslaufen.

Lasst die Kerze nun für einige Stunden aushärten. Ich lasse die Kerze einfach immer eine Nacht stehen.

Schritt 4:

Nachdem die Kerze vollständig ausgehärtet ist, könnt ihr die Gummi Ringe entfernen. Entfernt ebenfalls die Schaschlik-Spieße und nehmt die Kerze aus der Silikonform.

Schritt 5:

Selbst gemachte Bienenwachskerze

Fertig ist die erste Bienenwachskerze. Dank der Silikonform haben wir eine Kerze mit einem schönen Muster.

Bienenwachskerzen mit Gläsern selber machen

Kerzen gießen

Die einfachste Form Bienenwachskerzen selber zu machen und meiner Meinung nach auch einer der schönsten. Wir befüllen einfach Einmach- bzw. Marmeladengläser oder Teelichtgläser mit Bienenwachs und haben so innerhalb von wenigen Minuten dekorative Bienenwachskerzen.

Folgende Zutaten benötigt ihr dafür:

ZutatZutat kaufen
BienenwachsplattenHier klicken
KerzendochteHier klicken
ODER
Ihr kauft einfach ein KerzensetHier klicken

Schritt 1:

Bringt wieder wie oben beschrieben Bienenwachspastillen oder Bienenwachsreste zum schmelzen.

Schritt 2:

Kerze mit Glas

Bindet mehrere Schaschlik-Spieße mit einer Schnur zusammen. Klemmt den Docht zwischen die Schaschlik-Spieße. Nun legt ihr die Schaschlik-Spieße mit dem Docht auf das Glas, so das ein Ende des Dochts das Teelichtglas berührt. Achtet auch darauf, dass sich der Docht ungefähr in der Mitte des Glases befindet.

Schritt 3:

Teelicht Glas befüllen

Befüllt euer Teelichtglas nun fast bis zum oberen Rand mit Bienenwachs. Lasst das Bienenwachs anschließend für einige Stunden aushärten.

Schritt 4:

Kerze im Teelicht Glas

Fertig ist eure stylische Bienenwachskerze im Teelichtglas. Eventuell müsst ihr noch den Docht kürzen.

Diese Methode ist wirklich super einfach und schief gehen kann eigentlich nichts, außer das vielleicht der Docht nicht 100% in der Mitte ist.

Bienenwachskerzen mit Bienenwachsplatten selber machen

Bienenwachskerze mit Bienenwachsplatten

Kreative Bienenwachskerzen kann man auch super einfach aus Bienenwachsplatten machen. Diese Bienenwachsplatten könnt ihr auch im Set mit Dochten kaufen, so habt ihr bereits alles was ihr fürs Kerzen selber machen benötigt.

Folgendes braucht ihr für Kerzen aus Bienenwachsplatten:

ZutatZutat kaufen
BienenwachsplattenHier klicken
KerzendochteHier klicken
ODER
Ihr kauft einfach ein KerzensetHier klicken

Schritt 1:

Kerze aus Bienenwachsplatten selber machen

Schneidet eine Bienenwachsplatte in die gewünschte Größe zu. Umso größer die Bienenwachskerze am Ende werden soll, umso größer muss natürlich auch die Bienenwachsplatte sein.

Legt nun den Docht auf die Bienenwachsplatte.

Schritt 2:

Bienenwachskerze rollen

Rollt als nächstes langsam die Bienenwachsplatte auf. Achtet darauf, dass ihr die Bienenwachsplatte gerade aufrollt, ansonsten wird die Kerze schräg.

Schritt 3:

Gerollte Bienenwachskerze

Fertig ist eure Bienenwachskerze. Eventuell noch den Docht zuschneiden, falls dieser auf einer der Seiten zu lang ist bzw. absteht. Falls eure Kerzen nicht gerade steht bzw. schräg ist, könnt ihr die Kerze einfach mit einer Schere oder Messer entsprechend zuschneiden.

Noch ein Tipp:

Ihr könnt beim Kerzen selber machen aus Bienenwachsplatten eurer Kreativität freien lauf lassen. Durch zuschneiden der Bienenwachsplatten in verschiedene Formen sehen eure Bienenwachskerzen nach dem rollen auch völlig anders aus.

Für eine schöne Variante müsst ihr eine Bienenwachsplatte wie folgt zuschneiden: Die Bienenwachsplatte hat die Form eines Dreiecks, aber im unteren Teil ist noch ein Stück ein Viereck.

Also das Dreieck beginnt nicht unten an der Ecke, sondern weiter oben.

Bienenwachsplatte zuschneiden

An die längere Seite legt ihr euren Docht und rollt die Bienenwachsplatte nun wieder.

So erhaltet ihr eine schöne kreative Bienenwachskerze.

Kreative Bienenwachskerze

Bienenwachskerzen mit Ausstechformen selber machen

Bienenwachskerze mit Ausstechformen

Zum Plätzchen backen hat jeder bestimmt schon mal Ausstechformen verwendet. Mit Ausstechformen für Plätzchen kann man auch schöne und kreative Bienenwachskerzen selber machen.

Folgendes braucht ihr dafür:

ZutatZutat kaufen
BienenwachsplattenHier klicken
KerzendochteHier klicken
Pkätzchen AusstechformenHier klicken

Schritt 1:

Bienenwachs Ausstechform

Stecht mit einer Ausstechform einige Bienenwachsstücke aus einer Bienenwachsplatte. Für eine kleine Kerze solltet ihr mindestens 10 Stücke ausstechen, bei weniger Stücken wird die Kerze sehr tief.

Schritt 2:

Bienenwachs Muster

Stapelt die ausgestochen Stücke nun übereinander. Achtet darauf, dass die jeweiligen Muster exakt übereinander liegen.

Schritt 3:

Wenn ihr alle Bienenwachsstücke übereinander gestapelt habt, stecht ihr in die Mitte mit einem Schaschlik-Spieß, bis ihr den Kerzenboden erreicht habt. Durch die dadurch entstandene Öffnung bringt ihr nun den Kerzendocht ein.

Schritt 4:

Kerzen mit Ausstechformen selber machen

Fertig ist eure Bienenwachskerze. Diese Methode ist super einfach und gelingt auch schon kleinen Kindern. Kinder sind meistens vom Plätzchen backen bereits mit Ausstechformen vertraut und können so super einfach ihre eigenen Bienenwachskerzen machen.

Fazit

Wie ihr sehen konntet, Bienenwachskerzen selber machen geht super einfach. Beim Bienenwachskerzen selber machen kann man der Kreativität freien lauf lassen und das Endprodukt ist frei von chemischen Zusätzen, zumindest wenn man Bienenwachs aus kontrollierter Herkunft kauft. Welche Methode gefällt euch am besten? Wie macht ihr Bienenwachskerzen?

Wir wünschen viel Spaß beim nachmachen 😉

Bienenwachskerzen selber machen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here